Der Fachverband für ambulant
begleitete Wohngemeinschaften
21. August | Aktuelles, News

ERGO wig Zukunftspreis 2018 belohnt Qualität in Pflegewohngemeinschaften

Zusammen mit der ERGO sucht der Fachverband für Wohngemeinschaften die besten Praxisbeispiele für Qualität und Betreuung in ambulant begleiteten WG‘en – 5.000 Euro Preisgeld für den Sieger – Verleihung bei wig Fachtagung am 8. November in Gelsenkirchen

Der 1. ERGO wig Zukunftspreis 2017 ging an die Wohngemeinschaft St. Vitus – Wohnen im Sonnenhof. Übergeben wurde er von dem Schauspieler und Jury-Mitglied Wichart von Roell. Foto: Uwe Jesiorkowski

Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen sind ein spannendes neues Segment in einem dynamisch wachsenden Markt der ambulanten Pflege. Als Elemente einer demografiezentrierten Altenhilfestruktur sind ambulant begleitete WG‘en das Angebot erster Wahl für demenziell veränderte Menschen. Für Kranke mit Intensivpflegebedarf stellen sie die wichtigste Alternative zur krankenhausähnlichen Heimversorgung dar. Zum dritten Mal zeichnet deshalb wig Wohnen in Gemeinschaft, der bundesweit agierende Fachverband für Wohngemeinschaften, in Kooperation mit der ERGO den ERGO wig Zukunftspreis aus.

Gesucht werden in diesem Jahr erstmals herausragende Praxisbeispiele, die Maßstäbe für Qualität in der Begleitung von Wohngemeinschaften setzen. Preiswürdig sind außerdem Beispiele für besondere Betreuungskonzepte. Einsendeschluss ist der 28. September. Vergeben wird der mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung am 8. November auf der wig Jahrestagung in Gelsenkirchen. Bewerben können sich ab sofort Einzelpersonen, Vereine, Institutionen, Pflegedienste sowie Organisationen, die mit der Begleitung, Betreuung und Pflege in Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen zu tun haben. Über die Preisvergabe entscheidet eine Fachjury, zu der u.a wig-Gründungsvorstand Christel Schneider (Mülheim), der Schauspieler Wichart von Roëll („Zwei Zucker“), Rolf Schettler (BfW), die Angehörigensprecherin Martina Warich (Gelsenkirchen), Ralf Mähr (ERGO) und die Qualitätsbeauftragte Janina Bialon (Gelsenkirchen) gehören.

Akteure zur Vielfalt ermutigen
In Nordrhein-Westfalen gibt es derzeit an über 200 Standorten mehr als 570 Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen (Studie des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW), in Deutschland wird die Zahl auf 3.100 geschätzt (Studie des Bundesgesundheitsministerium). „Ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit besonderen Bedarfen sind ein Erfolgsmodell. Dies gilt für die Mieterinnen und Mieter ebenso wie für die Angehörigen und nicht zuletzt für die Anbieter und Betreiber, Pflege- und Betreuungsdienste. Wir haben den Zukunftspreis ins Leben gerufen, um diese Wohnform zu fördern, damit sie zu einem gleichberechtigten Regelangebot in der Stadt und auf dem Land wird,“ sagt der wig-Vorsitzende Claudius Hasenau zur Preisbegründung. Der wig Zukunftspreis 2018, der zusammen mit der ERGO Versicherungsgruppe entwickelt wurde, solle Akteure dabei unterstützen und sie ermutigen, die Landschaft der Wohngemeinschaften auch in Zukunft durch innovative Ideen und konzeptionelle Vielfalt zu bereichern.

In der Praxis umgesetzt oder bereits fest geplant
Die Auszeichnung würdigt Konzepte und Ideen, die entweder in Teilbereichen oder insgesamt innovative Vorgehensweisen aufzeigen. Diese sollten bereits in der Praxis umgesetzt worden sein oder ihre Umsetzung solle konkret geplant sein. Stichworte sind hier z.B. Mieterorientierung, Quartiersnähe der Angebote oder ihre wirtschaftliche Gestaltung. Leitfragen zur Erläuterung können die Bewerber den Meldeunterlagen auf der Internetseite des Fachverbands  entnehmen.

WIG – WOHNEN IN GEMEINSCHAFT NRW E.V.

In dem 2007 gegründeten, gemeinnützigen Fachverband wig Wohnen in Gemeinschaft NRW e.V. haben sich Begleiter von ambulant betreuten Wohngemeinschaften für Menschen mit besonderen Bedarfen zusammengeschlossen. Der Fachverband verfolgt das Ziel, ambulante Pflegedienste dazu zu befähigen, betreute Wohngemeinschaften auf hohem Qualitätsniveau selbst zu bauen oder pflegerisch zu begleiten. Dazu bietet WIG als Fachverband in der eigenen WIG-Akademie individuelle Beratung und themenbezogene Weiterbildungen an. Mit dem Ansatz, ambulant betreuten Pflege-Wohngemeinschaften auch politisch eine Stimme und Einfluss zu geben, ist wig Wohnen in Gemeinschaft der bisher einzige Verband dieser Art in der Bundesrepublik. Seit 2018 arbeitet wig deshalb mit dem Intensivpflegeverband Deutschland (IPV) zusammen.

Ausschreibung ERGO wig Zukunftspreis 2018
Anmeldung ERGO wig Zukunftspreis 2018